Alles neu bei Cricut Design Space...


...oder doch nicht?
:-)

Huhu, Ihr Lieben!!
Lange versprochen, endlich gemacht -
Cricut Design Space hat das sehnlichst erwartete Facelift bekommen
und sieht nun ein wenig anders aus.
Und für alle, die erstmal ein bißchen doof davor sitzen,
so wie ich letzte Woche,
als ich einen leichten Anflug von Panik bekam,
weil ich die "Welding"-Funktion nicht sofort wieder fand,
hier einmal ein grober Überblick.

Neue Optik bei Design Space

Was ich persönlich ganz großartig finde:
beim neuen Startbildschirm werden jetzt die eigenen Projekte
ganz oben mit angezeigt.
LIKE!!

Diese Projekt-Geschichten nutze ich ehrlich gesagt gar nicht,
aber man kann sich da jetzt sehr komfortabel 
durch die verschiedenen Galerien scrollen.
Das Menü ist wie zuvor oben links zu finden.

Auch großartig:
Das Plug-in (das nicht nur mich zwischendurch immer mal wieder
an den den Rand des Nervenzusammenbruchs gebracht hat...)
wurde neu erfunden und aktualisiert sich jetzt vernünftig selbst.


Der Arbeitshintergrund sieht jetzt etwas anders aus:

Anleitung Design Space deutsch

Die Bedienelemente wurden neu arrangiert
und auch wenn das Gewohnheitstier in mir kurz irritiert war:
SUPER!
Endlich kein planloses Rumgeklicke mehr in der rechten Spalte...
;-)

Und nochwas ist verbessert worden:

Cricut Explore benutzen

Die Vorschau für die Schriften ist jetzt so,
daß man auh mal was erkennen kann...
*lach*
Nee, echt jetzt mal -
das war vorher echt eine Katastrophe!!

Um ein eingefügtes Objekt zu bearbeiten,
steht einem nun oben eine übersichtliche Werkzeugleiste zur Verfügung.


Der Schneidebefehl heißt jetzt übrigens "make it" -
warum man das gemacht hat, erschließt sich mir nicht so richtig,
was ja aber wichtig ist, den grünen Knopf da oben rechts sieht man gut.

Ich bin nicht ganz sicher, ob das neu ist,
wenn nicht, ist es mir zuvor aber nie aufgefallen?
Man kann bei den Materialeinstellungen sein verwendetes Messer angeben:



Und das macht tatsächlich einen Unterschied!

Alles in allem macht das Programm immernoch das,
was es vorher auch gemacht hat.
Aber ich muß sagen, dieses Update gefällt mir wirklich gut.

Und keine Panik -
es sind alle Funktionen noch da...
*schlapplach*

Ich schmeiße jetzt mal das Gerät an,
denn ich brauche unbedingt ein paar Layout Hintergründe. 
Bei diesem mistigen Wetter da draußen
wird man ja geradezu GEZWUNGEN sich kreativ zu betätigen?

Habt ein schönes Wochenende!!


Kommentare:

  1. Hey Mel,

    ja das update war echt notwendig... ich habe schon die ganze Zeit mit der B Version gespielt deswegen ist das neue für mich einfacher als das alte... ;) ich finde deinen Blog echt super, leider braucht der Cricut immer so viel Zeit ;) deswegen mach ich leider viel zu oft nur Standart Sachen für mehr reicht die Zeit leider nicht... ;) ich wollte mal fragen wie die Messer jetzt nach einiger Zeit so waren oder ob du wieder zurück zum original bist. Oder merkt man kein Unterschied nach eine Weile? Ich schneide oft 300g Papier da leiden die Messer schon extrem ;) deswegen wollte ich nochmal nachfragen... Ich habe den Cricut erst seit 3 Monaten deswegen bin ich froh hier etwas gefunden zu haben um etwas Information über dieses geniale Teil zu bekommen.... und er sieht soooo tolll aus alleine das war der Grund ihn zu kaufen... ich hab noch eine Frage zu den Fonts hast du da eine Lösung wegen ü, ö und ä? Gibt es eine Schrift die ich einsetzen kann hab noch nicht lang genug gesucht oder lässt du die Buchstaben einfach aus...

    Liebe Grüße die Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! :-D
      Ich bin bei den Fernost-Messern geblieben und konnte und kann da überhaupt keinen Unterschied feststellen? (Vermutlich sind es sowieso echt die Gleichen?) Gerade bei dickem Cardstock habe ich eine Menge Verschleiß, Papier macht stumpf, das ist eben einfach so. (Kann da nicht mal einer was erfinden??)

      Zu den Fonts: Ich nutze meist Schriften, die auf meinem Rechner installiert sind. Wenn ich aber mal mit der Zaubermaschine unterwegs bin, bastele ich mir einfach Punkte für die Umlaute.
      Wenn Du Dir Fonts aus dem Netz ziehst, kannst Du meist eine Zeichenübersicht anklicken, dann siehst Du vorher schon, ob Umlaute dabei sind oder nicht.

      GLG!!

      Löschen
    2. Hey danke für die super schnelle Antwort ;)
      die Idee mit den Umlauten ist ja echt simple ;) hätte ich ja auch mal drauf kommen können ich Ei ;) danke dir und noch ein schönes Wochenende ;)

      Löschen

Schön, daß Du da bist!