Kartenchallenge #013 | Heat Embossing


Also manchmal stelle ich mich ja echt an.
Bei dieser Karte beispielsweise.
So als Basteldinosaurier, der ich ja nun doch irgendwie bin
sollten solche Basics, wie den Fön auf ein Stempelmotiv zu halten
doch eigentlich wirklich nebenbei zu machen sein??

Allerdings hat mein Bestreben es besonders gut machen zu wollen
dann irgendwann dazu geführt,
daß meine zehn Versuche besonders filigran 
und besonders exakt Plastikstaub verschmelzen zu wollen
einfach in der Tonne gelandet sind.

So ist denn also zu dem Thema

HEAT EMBOSSING

eine mäßig spannende Karte ohne eigene Note entstanden
mit nem einfachen, flächigen Motiv ohne Schnörkel und Gedöns -
aber was soll´s - abgeliefert reicht mir diesmal einfach...
*lach*


Habt Ihr das auch, 
daß Dinge irgendwann einfach in die Ecke fliegen,
weil sie einfach nicht bis gar nicht so funktionieren wollen
wie man das gerade im Kopf hat?

Bei mir hat sich das jedenfalls gerade mal aus-embossed,
ich bin bockig!!
Aber Euch fällt bestimmt was Schönes ein?
Bis Donnerstag läuft diese Challenge noch im DP Forum.


Kommentare:

  1. Liebe Mel...
    deine Karte ist gar nicht so wie Du beschreibst..i.
    Ich weiß, immer wenn man das mit soviel Ärger entstandene Werk sieht, denkt man nochmal dran und verbindet damit nicht viel Schönes. Oder wie Du schreibst, 'egal, Hauptsache abgeliefert'...
    Aber mach Dir keine Sorgen, deine Leser werden sicher begeistert sein. So wie ich...
    Die Karte ist SUPERSCHÖN!
    Eine gute Woche wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach*
      Danke für die lieben Worte - ich bin ja eigentlich gar kein Perfektionist in Basteldingen. Hier gilt meist die Devise "erst kleben dann denken". Aber das hier... :-) Ich glaube das ist ein bißchen wie in der ersten Tanzstunde, jeder der gehen kann setzt abwechselnd den linken und den rechten Fuß. Aber wenn man auf einmal darüber nachdenkt hat man einen Knoten in den Beinen! :-)))
      GLG!!

      Löschen
  2. Gerade gestern passiert. Ich bin der Meinung, schön öfters, Stempelmotive auf ein Stück Karton gedrückt zu haben, aber gestern wollten unbedingt auch immer die Ränder des Stempelmotives mit auf's Papier. Und bevor ich einen Wutanfall bekommen habe, habe ich meinen Basteltisch fluchtartig verlassen ... die werden alle schon sehen, wer am längeren Hebel sitzt ..*kaputtlach*. Ich werde nachher mal vorsichtig anfragen, ob er heute gedenkt ordentlich zu arbeiten, denn die Arbeitswoche hat ja jetzt wieder begonnen. Und wenn nicht, kommt er zurück in die dunkle Stempelkiste ...ja, ich sitze am längeren Hebel.
    Grüßle Gundi

    AntwortenLöschen
  3. Oooohja, heat embossing ist etwas, dass mich manchmal zur Weißglut treibt. Deswegen mache ich es eigentl. nie :D

    GLG!

    AntwortenLöschen
  4. Ach Mel, du hast einfach den falschen Stempel oder das falsche Pulver oder den falschen Fön genommen ;)) Ist das eine Kindergeburtstagskarte? Dann fällt denen zum Design bestimmt was ein ....... und mir auch *grins* Soll zum Crop mal meinen Fön mitbringen? LG Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt - an mit kann es eigentlich ja auch wirklich nicht gelegen haben! *mitdenfüßentrommel*
      GLG!!

      Löschen
  5. moin, ist ja witzig ich bin gerade im heat-embossing Fieber, also ich habe immerhin schon viele bunter Pulverchen gekauft und ganz viele Ideen im Kopf, mal sehen was es wird.

    Ja, es fliegt schon mal das eine oder andere in den Müll... allerdings zwinge ich mich manchmal auch einfach aufzuhören wenn es an dem Tag gerade nicht läuft.
    GLG Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr vernünftig! Ich laufe ja immer Gefahr, daß es zur fixen Idee mutiert wenn´s nicht so klappt wie geplant. Ich meine, wenn ich schonmal was mit Vorsatz mache... ;-)
      GLG!!

      Löschen
  6. "wenn ich schonmal was mit Vorsatz mache..." Tz Tz Tz ....§§ 276 - 278 BGB ....... Lass es lieber :)) LG Ursula

    AntwortenLöschen

Schön, daß Du da bist!