Minc: die ersten Versuche mit eigenen Designs


Ich bin ja immernoch total begeistert
und sitze grinsend hier in meinem Keller...
Naja, vielleicht liegt das auch ein bißchen an den Tonerdämpfen?
:-D

Nachdem ich ein paar von den erstandenen Zubehörteilchen
in verschiedensten Farben beglänzt hatte
wollte ich natürlich ganz schnell das nächste Level spielen,
sprich: meine eigenen Ideen ausdrucken und verwenden.


Die Labels, Tags und Sticker die ich gekauft hatte
sind zwar alle ganz fein,
aber ich hätte eben gerne was mit deutschem Text
und vielleicht auch nicht ganz so viele Schnörkel überall...
Bei den Stickern mußte ich echt lachen,
denn das ist wirklich was, was ich doch eher fertig kaufen würde.

Allerdings bin ich beim Umsetzen der eigenen Ideen
doch schon auf ein paar Unwegsamkeiten gestoßen.
Beispielsweise auf rund gerolltes Papier:


Sinnvoll wäre vermutlich die Sachen an einem Tag auszudrucken
und dann über Nacht unter einem Büchstapel platt zu drücken?
Einen ganzen A4 Bogen auf diese Weise gleichmäßig zu folieren
war mir jedenfalls nicht möglich.
Wenn man kleinere Stücke hat, geht das schon besser.


Die Tatsache, daß auch die Folie nicht gerne plan liegt
wenn sie gerade frisch von der Rolle kommt
macht die Verarbeitung dann auch nicht zwingend einfacher...
;-)

Letztenendes bin ich dazu übergegangen erst die Folie in den Folder zu legen
und dann den Ausdruck darauf zu positionieren,
so ist es mir nicht mehr verrutscht.


Rein damit in die Maschine...


...und das Ergebnis:


Gar nicht so schlecht, oder?

Ich finde allerdings, daß auf gemustertem Papier
zu filigrane Motive gar nicht wirklich gut zur Geltung kommen.
Da also zukünftig lieber was Flächiges.

Die Verwendung von dunklen Hintergründen
hat mich auch nicht so richtig überzeugt.


Am besten werden die Ergebnisse nach meinem Geschmack
auf einem möglichst glatten weißen Papier.
Und die Druckqualität sollte unbedingt hoch sein,
so daß viel Toner aufgetragen wird.

Aber dann:


Ist schon ganz schön geil!
<3


Und vor allem macht es wirklich Spaß!
Mal gucken, die ich das für ein Mini optimal nutzen kann?
Ich könnte ja schonmal was für den nächsten Workshop...

Ähm - bin mal kurz beschäftigt!



Kommentare:

  1. Ahh, das sieht mir ja mal schwer nach Spaß aus ;-) . Ich persönlich finde Glitzer auf dunklem Hintergrund mal gar nicht so schlecht. Viel Spaß noch beim Spielen , Gruß Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich habe Spaß - das ist ja das Schlimme: je mehr man versucht, desto mehr Ideen bekommt man, was man noch so machen könnte... :-D
      GLG!!

      Löschen
  2. Das sieht nach richtig schön Spaß aus den Du da mit deinem neuen Spielzeug hast :D
    Ich finde das dunkle Kärtchen mit der Goldschrift garnciht mal so ungelungen. Am tollsten finde ich dir pinken Tabs :)
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Das ist aber auch einfach geschickt fotografiert - in natura sieht man den Kontrast zwischen der dunklen Karte und der Folie nicht so doll. Aber ist ja auch wurscht - Hauptsache es macht Freude, nicht?
      GLG!!

      Löschen
  3. ........ Ich könnte ja schonmal was für den nächsten Workshop .... Das will ich ja mal ganz stark hoffen meine Liebe ;)) Schick hast du das gemacht, und das Gold auf dunkel finde ich auch äußerst ansprechend *daumenhoch* LG Ursula

    AntwortenLöschen
  4. ...und ich HABE schonmal für den nächsten Workshop... *neugierigmach*
    :-)
    GLG!!

    AntwortenLöschen
  5. tolle ergebnisse! welchen drucker hast du denn? noch kann ich ja in der arbeit testen und spielen, aber nicht mehr lange... ich müsste die folien eh öfter aus der schublade holen :/

    viele grüße
    daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe hier einen Samsung w430 (?) - und ich bin tatsächlich ganz erstaunt, wie gut der es tut für seinen Preis.
      GLG!!

      Löschen
    2. ja, sieht ordentlich aus. danke für die info!

      Löschen
  6. Das passt ja und dein neues Spielzeug zaubert hübsche Sachen. Ick finde die Tabs grandios. Ich bewundere dann mal weiter. XOXO Jenny

    PS: Warum ich blogge, kann man jetzt auch erfahren. ;)*nureinhalbesjahrspäter*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)))
      Ich muß nachher mal dringend gucken gehen - hab mich nur gerade mal zum Luftholen in den Keller geschlichen. Die Zwillingskinder haben Geburtstag, die Verwandtschaft ist in Anmarsch und ich will nach drei Tagen Dauerputzen, Akkordbacken und Einkaufsgewichtheben einfach nur noch auf den Arm...
      :-*

      Löschen
  7. Ich will auch einen Keller , in dem ich mich verstecken und spielen kann ! Unser Haus hat nur leider keinen und ich werde im amenutentakt gestört. Toll sind Deine Sachen , ich wünschte ich würde dichter dran wohnen und zu einem Workshop bei Dir gehen können ... LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich empfehle in diesem Fall gerne ein Hamburgwochenende mit eingebautem Workshopwellness... :-D (Vielleicht sollte ich mal ein Reisunternehmen um eine Kooperation anhauen? *gröhl* )
      GLG!!

      Löschen

Schön, daß Du da bist!