Meine Flohmarktschätze


Ein Hoch auf die Handyfotografie!!
Während ich ja vor noch gar nicht so langer Zeit
jeder Form der digitalen Bildaufnahme
mehr als kritisch gegenüberstand
(ja, in meinem Herzen bin ich Spießer!!)
kann ich heutzutage ohne gar nicht mehr klar kommen -
ich meine,
womit sollte ich die vielen, vielen Minis füttern,
wenn nicht mit den Alltagsgeschichten
die sich immer dann abspielen,
wenn man nicht die teure Knipse im Anschlag hat?


Es hat ziemlich lange gedauert,
bis ich überhaupt mal die Kamerafunktion
an meinem Mobilfunkgerät ausprobiert habe:
aus Angst am Ende völlig unbrauchbare Bilder zu haben,
die sich sowieso nie wieder einer ansieht,
habe ich es gar nicht erst probiert...
Wenn ich mal anti bin,
dann aber auch richtig!!
;-)

Natürlich taugen die Smartphonebilder
meistens nicht wirklich für A0-Ausdrucke,
aber mal ehrlich:
braucht man das denn überhaupt??
Ich habe jedenfalls nicht sehr viele
großformatige Abzüge meiner Bilder hier hängen
und ich kann schon behaupten,
mit meiner "richtigen" Kamera
das eine oder andere technisch anspruchsvollere Bild
in den Kasten gebracht zu haben.
 
 

Ok, ich fotografiere viel zu gerne
um Handybilder als richtige Fotografie durchgehen zu lassen,
aber was sich in dem Bereich in den letzten Jahren getan hat
beeinduckt mich schon irgendwie.

Und es ist eben superpraktisch:
Kann Muddi doch ohne viel Bramborium
den Flohmarktbesuch dokumentieren
und fix ein schnuckeliges kleines Album draus machen!
:-)
 

Die Stanze für die kleinen Pockets
WOLLTE einfach zu mir!!
 

Und wie steht Ihr so zu Handybildern?
Alles Schrott? Oder doch ein Segen?
Das würde mich interessieren.


Kommentare:

  1. hey hey,
    jaja die liebe handykamera, meine ist echt nicht brauchbar =(
    da schaue ich manchmal neidisch zu den iphone-besitzern rüber und staune über deren fotoqualität. dafür gibt es ja zum glück tolle dslr´s =)
    deine stanze ist wirklich toll und es lassen sich prima albend damit fertigen wie ich sehe! klasse!
    ganz liebe grüße sendet dir
    mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mona!
      Ich grübele zurück - mein erstes Handy mit einer Kamera war so ein komisches Klappteil von einer Marke, die es heute nicht mehr gibt. Danach hatte ich von Nokia eins von diesen damals so fürchterlich hippen Style-Phones, da konnte man den oberen Teil so drehen und es war rosa! Aber die Kameras waren echt nur ein Witz und die Bilder selbst auf diesen Geräten nur zu erahnen...
      Danach hatten die Handys zwar auch Kameras, aber ich hab die nie benutzt - mal davon abgesehen, daß nach 15 Aufnahmen der Speicher voll war!! *schlapplach*
      Die Apfelgeräte sind da echt schon ne Nummer toller, ich möchte das auf gar gar keinen Fall mehr missen - aber für die "guten" Bilder kommt immer die Spiegelreflex zum Einsatz.
      GLG!!

      Löschen
  2. Also über meine Handykamera spreche ich nicht so gern. Obwohl, ich habe eine - auch, wenn sie nicht mehr dem ganz aktuellen Stand der Technik entspricht. Bislang haben nur Deine Kinder damit fotografiert. Wenn Du nach Schrott oder Segen fragst, dann ist es wohl eher nicht so toll.
    GLG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darüber würde ich auch nicht so gern sprechen... :-)))))
      Dein Dinosaurier müßte für die Kamerafunktion doch eigentlich ein Fach für einen Papierfilm haben?? *hihi*
      Bis morgen!!
      <3

      Löschen
  3. Schrott oder Segen, liegt immer im Auge des Betrachters ;))
    Dein Mini ist dafür ein Träumchen ;))) GlG Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du wohl Recht - und selbst dann kann die Meinung schwanken! Wenn die Technik nicht so tut wie ich das will, kann ich Fluchen wie ein Bierkutscher... ;-) (Benutzerfehler gibt es hier selbstverständlich nie!!)
      GLG!!

      Löschen
  4. Also ich benutze meine Handykamera praktisch nicht (habe auch ein tolles Apfelgerät).

    Mache mit dem Handy nur Fotos, die ich nicht wirklich zum Scrappen nachher verwende. So Erinnerungs-Stützen für mich wenn ich z.B. eine Crème einkaufen muss und ich keine Lust habe, die Details auf einen Zettel zu schreiben hihihi.

    Ansonsten kann ich mit dem Teil einfach nicht fotografieren. Bewundere immer die Leute, die coole Fotos mit dem Handy machen.

    In meiner Handtasche trage ich täglich eine Digitalkamera mit. Mit diesem Teil mache ich sehr viele Fotos. Auch Selfies. Und wenn ich in den Ferien bin oder gute Fotos möchte, dann kommt meine Spiegelreflex zum Einsatz. Das doofe ist nur, dass diese Fotos nicht so einfach zum Teilen sind (z.B. per WhatsApp). Aber man kann halt nicht alles haben :o).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *kiecher*
      Ich fotografiere manchmal Einkaufszettel für meinen Mann - das ist sicherer als die Ansage "bring mal Backzutaten mit"... ;-)

      Eine Digicam hatte ich auch mal kurz in Benutzung, aber die hat mich fast um den Verstand gebracht!! So ein grausames Teil.
      Aber vielleicht war ich auch einfach zu doof dafür? Vermutlich sind die in den letzten zehn Jahren auch bedeutend besser geworden?

      Aber den Satz, "man kann nicht alles haben" - den würde ich widerlegen wollen!! Sollen die mal was erfinden, zum Mond fliegen geht ja schließlich auch?

      GLG!!

      Löschen
  5. Meine Handykamera hat eine ganz akzeptable Qualität.
    Kein Vergleich natürlich zu den Bildern, die ich mit der Scpiegelreflex mache. Aber für einen schnellen Schnappschuss der dann im PL landet nutze ich sie dann doch schon das ein oder andere Mal.
    Dein Mini ist wirklich ganz grandios.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab zwar ein Äpfelchen, mache damit aber nicht so gerne Bilder, weil mich deren Qualität nicht überzeugt (jaaaaa, ich bin da wohl zu anspruchsvoll, hab das 4S. Meine Schwester mit dem 5er macht da auch viel bessere Fotos). Dabei hab ich mein Handy aber schon, denn für so schnelle Schnappschüsse ist es zu gebrauchen. Neulich war ich spontan im Wald und habe zwei wundervolle Pilze fotografiert (mit meiner neuen Hilstamatic-App) und war froh, es probiert zu haben, denn gestern wollte ich mit der großen Kamera "richtige" Fotos davon machen und da waren sie schon zertrampelt....grrrrrr!
    Tolles Mini, wunderbar gemacht mit deiner neuen Stanze :0))))
    GLG, Corinna

    AntwortenLöschen
  7. ... und wieder ein seeeehhhr schönes Mini!! Wen interessiert da die Qualität der Bilder????

    Mach weiter so, LG Daniela

    AntwortenLöschen
  8. ich gestehe ja - ich hatte anfangs immer die riesen Kamera auf jedem Spaziergang mit - hab ich jetzt immer noch ab und an...
    aber meistens reicht dann doch das Mobilfunkendgerät.... schon sehr praktisch.
    Was ich dafür aber gar nicht abkann - seltsam eigentlich - sind diese Kompaktkameras.... Entweder die große gute oder aber das Handy.... dazwischen geht gar nicht.

    Schnuckeliges Mini.....

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Mel, ein sehr schönes Minialbum, welche Stanze ist das denn, liebfrag:-) .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Silke,
      die Stanze ist von Little B und heißt "Gift Card".
      GLG!!

      Löschen
  10. Liebe Mel, bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen - das Minialbum ist der Knaller! Besonders die beiden Papiere im Inneren deines Büchleins haben es mir angetan - tolle Zusammenstellung! Woher sind die beiden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Papier mit den Dreiecken ist von Crate Paper aus der Notes and Things Serie. Die Pünktchengeschichte glaube ich MME Market Street irgendwas, aber ganz sicher bin ich mir nicht.
      Hilft Dir das?
      GLG!!

      Löschen
    2. Hey, das mit den Dreiecken hab ich gefunden, danke! Das andere aber nirgends, in der Market Street Kollektion war es nicht. Welches Motiv ist denn auf der Rückseite? Sorry für die Fragen, aber ich habe mich einfach in das Papier verliebt ;)

      Löschen
    3. Hab mich geirrt - das Market Street war ein weißes mit großen Punkten. Das Kraft mit gold ist das hier: Crate Paper Kraft Paper Sheet Gold Polka Dot Delight Styleboard
      :-)

      Löschen
    4. Oh vielen Dank fürs Nachschauen! Jetzt muss ich es unbedingt irgendwo bestellen, hihi. Viele Grüße aus dem kalten Mannheim! Nina

      Löschen

Schön, daß Du da bist!