Details am Donnerstag: Pütt un Pann


Und schon wieder ist es Zeit
für einen Moment genaueren Hinsehens,
denn es ist Donnerstag und damit gibt es auch wieder


Mein Detail findet sich in dieser Woche
im Eckschrank in der Küche.
Der, wo man immer so schlecht rankommt
und man auch irgendwie nix sieht
und wo in regelmäßigen Abständen
der Deckel zum Topf durch schlechte Stapelei
der Mutter Hoch nicht jugendfreie Äußerungen entlockt...


Tägliches Topf-Tetris in meiner Küche!
Und deshalb lautet das Wochenthema

Pütt und Pann
also Töpfe und Pfannen.

Und um den Fragen und Ratschlägen vorzubeugen:
Ja, ich BRAUCHE alle meine Töpfe...
*kiecher*
Glaube ich zumindest.

Und bei Euch so?
;-)





Kommentare:

  1. Danke für deine freudige Begrüßung liebe Mel!!!! Freu mich auch wieder in der lebendigen Bloggerwelt zu sein *juchuuuu*!
    Ach ja, die liebe Topf-Schublade, ich liebe es ja so und die Deckel machen mich immer wahnsinnig und in letzter Zeit stecken immer die Töpfe so fest zusammen, dass ich nur noch mit Bärenkräften und meinem (also jetzt mal etwas übertrieben gesagt...) starken Mann die Töpfe voneinander lösen kann ;c) *NERV*

    *winke*
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wehe, wenn die Töpfe stecken...
      Es ärgert mich ja auch immer doppelt, daß man meist ja so einen Nervkram selbst verschuldet, weil man im Eifer des GEfechts auf gar keinen Fall die 20 Sekunden über hat, die es dauert, die Sachen vernünftig zu stapeln... *flöt*
      :-))))

      Ich hab mich jedenfalls riesig gefreut von Dir zu lesen und wünsche, daß Du die Freude daran behältst mir und uns im Bloggerland noch lange erhalten bleibst. <3

      GLG!!

      Löschen

Schön, daß Du da bist!