Letzten Sonntag...


...hat der Wetterbericht
zur Abwechselung mal wieder nicht Recht behalten
und entgegen anderslautender Prognosen
kam noch einmal 
eine strahlende Spätsommersonne zum Vorschein.


Also hat sich Familie Hoch zusammengepackt
und dem nahegelegenen Wildpark einen Besuch abgestattet.

Die Kinder sind auf ihre Kosten gekommen:
an dem Tag gab es eine Seeadler-Sonderaktion
und man konnte an einer Strickleiter
bis auf Nesthöhe in die Bäume klettern!
Außerdem konnten die Kids Tierarzt spielen
und einen Plüschadler fachgerecht unter Anleitung retten,
ein Nest bauen und andere Sachen.


Ich muß ja zugeben,
ich kann da schlecht hinsehen -
und das hat nix mit meiner Kurzsichtigkeit zu tun!

Dafür konnte ich anderweitig Feldforschung betreiben:
An den Wochenenden mit Sonnenschein
ist der Park immer ziemlich gut besucht.
Die Leute die dort hingehen
kann man grob in vier Gruppen unterteilen.

1)
Nicht weiter erwähnenswert 
aber relativ selten:
die Normalos.
Familien die ihre Kinder lüften und nicht groß auffallen,
ältere Ehepaare die gerne spazieren und nicht groß auffallen,
Naturfreunde die die liebevoll gepflegte Anlage genießen
und selbstverständlich ebenso wenig auffallen.

2)
Die Punks.
Oder so in der Art.
In finde es immer wieder recht unterhaltsam,
denn die lila und grünen Haare
fallen in dieser Umgebung irgendwie auf.
Aber ansonsten unterscheidet sich diese Besuchergruppe
im allgemeinen wenig von Gruppe 1.
Ist aber immer (!) dort zu finden.

3)
Die Outdoor-Klamotten-Ausführer.
Diese Gruppe erkennt man an den neuen
oder sehr selten getragenen
und auf keinen Fall strapazierten Marken-Outdoorklamotten.
OMG - diese Leute gehen mir so auf die Nerven!!
Diese Spezies reist mit allem was nötig ist,
sollte unerwartet eine Eiszeit, Sintflut 
oder andere Katastrophe hereinbrechen 
und ist akustisch immer zu orten.
Laut werden klangvoll die Doppelnamen der Kinder 
zum Zwecke der kompletten Sinnüberreizung ins Gehege geschrien.
Besonders pädagogisch wertvolle Maßnahmen
müssen grundsätzlich ohne Rücksicht 
auf andere Besucher oder gar die Tiere genau JETZT umgesetzt werden
und wenn man so jemanden an der Kasse
in der Schlange hinter sich reden hört
muß man dem Impuls widerstehen
sehr schnell sehr weit weglaufen zu wollen.

4)
Die Schickimickis.
Im Großen und Ganzen der Gruppe 3 zugehörig
aber statt der Wolfstatze trägt man rosa Poloshirts
und waldweguntaugliches Schuhwerk.
Der Taschenköter hat ganz sicher noch nie
so richtig echtes Laub unter den Pfoten gehabt
und diese A...löcher parken auch gern
auf den für sie blau gekennzeichneten Parkflächen.
Vermutlich empfinden sie den Wildparkbesuch
als etwas besonders Exotisches?

Jedenfalls macht es einen riesen Spaß
sich mit einem Becher Kaffee auf eine Bank zu setzen
und dieses Treiben zu bestaunen!
*lach*
Funktioniert so aber wirklich nur bei blauem Himmel.


Ach so - Wildtiere gibt es natürlich auch.




Die sind nicht so exotisch,
ganz im Gegenteil!
Und immer wieder sooo schön anzusehen!

Der Wildpark Eekholt ist als Ausflugsziel
wirklich nur zu empfehlen.
Die ganze Anlage ist sehr liebevoll gestaltet,
nix überkandideltes,
und für Familien mit Kindern auch noch bezahlbar -
das ist ja auch nicht so ganz unwichtig.

Ein paar Bilder von unserem Ausflug
sind direkt in ein Mini gewandert. 
Angucken könnt Ihr das 


Mal schauen was dieser Sonntag noch so bringt?

Genießt den Tag!


Kommentare:

  1. Ich bin auch so ein "Leutegucker"...herrlich...leider hat meine Familie da nicht so viel Geduld...;-))) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *kiecher*
      Schick Deine Lieben auf Bäume - das dauert eine Weile und man kann sich großartig auf die Hingucker konzentrieren... :-)))
      Glücklicherweise ist der Lieblingsgatte auch so ein Lästermaul.
      GLG!!

      Löschen
  2. Haha ich liebe deine Berichte. Gucke auch so gerne Leute und finde es immer wieder spannend was für Gestalten manchmal so durch die Straßen/Wälder/Anlagen stiefeln. :) Mit meinem Mann kann ich da zum Glück immer gut über die Fakten philosophieren... Und ich bin erstaunt was ihm manchmal so auffällt. ;)

    Dein Mini ist mal wieder Bombe, ihre Durchlaucht!! :) Muss mir unbedingt mal eine deine Anleitungen zu Herzen nehmen, reizt mich ja schon.
    Wünsche dir und deiner Bande einen tollen Sonntag! Hier in der Mitte Deutschlands, soll heute die Sonne scheinen. Wer weiss was oder wen man da wieder beobachten kann. ;) Wohne übrigens direkt an einem Fußballplatz mit regem Verkehr. Ich weiß das Julian nicht so spielt wie seine Mama es möchte. :D xo Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber Julian schreibt sich bestimmt mit drei "u" und fünf "a", oder? Ich habe die liebende Mutterstimme dazu im Ohr...
      *gröhl*
      Bei uns ist es grad nicht so sonnig, aber das macht nix, denn ich habe noch ein paar Sachen abzuarbeiten. Aber dafür war ich schon radfahren und habe mir von meiner neuen supersportler-App erzählen lassen, wie toll ich bin!! :-)))
      GLG!!

      Löschen
    2. Pssssst....nicht zu vergessen das "i" !
      J-U-U-U-L-I-A-A-A-A-A-N....
      Herzlichste Grüße, Andrea

      Löschen
  3. Oh, ja, mein Mann fällt auch in die Kategorie! Was können wir gemeinsam lästern ...
    Wir müssen nur aufpassen das die Rhabarber-Ohren nicht in der Nähe sind ...
    Bäume sind immer gut und klettern auch ...
    Schöne Bilder hast Du da gemacht und das Mini ist wunderschön!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins*
      Oh ja - nichts ist peinlicher, als wenn die Stöpsel ganz ungefiltert die Wahrheit ihrer Eltern wiedergeben... ;-) Und wenn sie damit noch so Recht haben!
      GLG!!

      Löschen
  4. So ein schönes Minialbum...aber habe ich bei dir etwas anderes erwartet?! :)
    Und ich liebe deine Kategorisierung! Wie gerne würde ich mal mit einem Becher Kaffee neben dir sitzen und mit beobachten.
    GLG
    Tascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo? Ich hab schließlich einen Ruf zu verlieren... *schlapplach*

      Du bist doch gar nicht soooo weit weg. Ich bin sicher, wir schaffen das irgendwann mal. Das wär schön. <3

      GLG!!

      Löschen
  5. Ich stehe ganz besonders auf Gruppe 3!! Vor einiger Zeit hatte ich ein solches Paar vor mir und Er erklärte Ihr im schönsten Oberlehrerton, der vor ihnen stehende Baum sei eine Zwetschge.... die Birnen hingen halbreif dran! Als ich das (unvorsichtigerweise im Klugscheißermodus) bemerkte, wurde er pampig und stammelte was von Dorftussen, die wohl immer alles besser wissen... seitdem sind die Markenklamottler bei mir unten durch!
    Deine Mini muss ich mir gleich mal ansehen....
    Liebe Grüße
    Trudi!! (In einfachen Klamotten immer im Wald zu finden!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Scheiße! Ich mach mich naß!!!! :-)))))))))))))))
      Daß Du die Birnenzwetschgen auch nicht erkannt hast - das ist eine besonders delikate Sorte!! *wegschmeiß*
      GLG von einer pinkgewandeten aber ansonsten echt einfachen Mel
      <3

      Löschen
  6. Sonne im Herbst, wunderbar!! Da geht's ab in den Wald!! ... der liegt ja nun mal rein zufällig vor der Haustür!!
    Oh Gruppe 3 und 4 mag ich ja sehr gerne!! Gruppe 4 viel und oft in unserem Dorf anzutreffen (Berliner Schickimicki macht einen Ausflug auf's Dorf und parkt grade da, wo Platz ist!!) und Gruppe 3 ... *würg*. Wahren vorige Woche in Berlin. In einem Buchladen hat Spezies Gruppe 3 seinem Töchterchen geholfen, Aufgaben in einem Vorschulbuch zu lösen. Ist ja ganz nett, aber geht das auch normal??? Dieses gestelzte und lehrerhafte Gequatsche!! Kein Wunder, das die Kleine, die Aufgaben nur langsam löste, bei dem Gequatsche könnt' ich mich auch nicht konzentrieren!!! ..*gröhl*
    Schnupfengrüße aus dem Wald von Gundi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum Schnupfengrüße? Wer macht denn sowas??

      Ich höre Pseudolehrer förmlich, wie er versucht seine unpädagogische Kindheit an seinem Nachwuchs zu kompensieren... Da gehen einem doch die Nackenhaare hoch!! Ich frage mich immer was man wohl nehmen muß um so überhaupt gar keine realistische Wahrnehmung von sich selbst zu haben? Diese Leute müssen doch total abgestumpft sein um den Blick in Spiegel morgens zu ertragen, oder?

      Gute Besserung!!

      Löschen
  7. Wieso machst Du sowas immer ohne mich??? Nur weil ich mich seit geraumer Zeit von 2, 3, 4 usw. distanziere, mag ich trotzdem noch raus dürfen??? Hallo! und außerdem hast Du den Wolf gesehen. Bei uns stand ich Stunden am Gehege und der Idiot guckte nicht mal in meine Richtung, pfff. Naja, ob jetzt 30 Minuten Autobahn zu unserem wilden Park mit noch mehr 2,3,4...oder 99 Stunden zu Fuß über die B3... zu Dir. Laut Google Maps geht das. Ich muss aber noch ein paar Nörd-Mützen bauen.
    Bis später,
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Zuckerstück.
      Das Wetter ist gut, 99 Stunden sind ein Scheißdreck gemessen am geschätzten Alter des Universums - was hält Dich? :-*

      Löschen
  8. mmmh, wie gut, dass wir erst am nächsten We (evtl.) hinwollen *hihi*. In welche Kategorie wir wohl gefallen wären...*lach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins*
      Ich könnte mich ja nochmal auf die Lauer legen... :-)))

      Löschen
  9. Hihi, herrlicher Bericht.
    Gruppe 3 ist hier im Harz auch vorzugsweise anzutreffen.
    Besonders toll, wenn sie dann in ihrer Expeditionsausrüstung einen Stadtbummel hier in Goslar machen. :)
    Und Leutegucken ist immer klasse und liuegt bei uns in der Familie.
    Wenn meine Mutter meinen Vater ermahnt hat, er solle da nicht so hingucken, kam als Antwort: Ich gucke nicht, ich mache Sozialstudien.
    In diesem Sinne...

    AntwortenLöschen
  10. ich zähl mich jetzt einfach mal zur ersten Kategorie...
    Lila oder grüne Haare hab ich nicht, meine Outdoorklamotten (also die Wanderschuhe) trag ich nur wenns unbedingt muss, rosa Polos find ich genau so gräßlich wie die derzeit beliebten Doppelnamen... ja ich zähl mich einfach zu den Feldforschern mit Kaffee... sehr geniale Studie liebste Frau Mel... und so wahr

    AntwortenLöschen

Schön, daß Du da bist!