Detail am Donnerstag: Auto

Donnerstagsgrüße aus dem Keller!!
:-D

Na, wie sieht das bei Euch so aus?
Wenn es um des Deutschen liebstes Spielzeug geht
scheiden sich ja die Geister...

Was soll ich sagen -
mein KFZ ist ne ziemliche Höhle.
Aber es ist ja auch primär dazu da
diverse Hoch-Sprößlinge
mit all ihren notwedigen Utensilien
regelmäßig durch die Gegend zu karren.
Und da Mutter Hoch es nicht so drauf hat
neigen unsere Kinderlein dazu
ständig Krümel, Flecken und Anderes
(darauf möchte ich jetzt nicht näher eingehen...)
gerne auch im Fahrzeug abzusondern.

Davon abgesehen bin ich der Meinung,
daß die Familienrennsemmel durch den DIY-Unrat
gar nicht so sehr beschwert wird,
daß es sich wirtschaftlich lohnen würde,
ihn öfter als einmal im Jahr auszukippen.
Da stünde jetzt die Rechnung
Stromverbrauch fürs Säubern gegen vermehrten Spritbedarf?

Äh...

Da schweift sie doch schon wieder ab.
Zeit für


Und das Wochenthema lautet also
wie oben bereits besungen

AUTO

und das ist mein Foto dazu:


Wie sieht das denn bei Euch so aus?
Gebrauchsgegenstand?
Oder ist der Sonntag zum Polieren reserviert?

Jedenfalls bin ich gespannt auf Eure Bilder!





Kommentare:

  1. Absoluter Gebrauchsgegenstand!!! Manchmal säubern wir von innen (wenn der Sand sich so hoch türmt, das ich das Gaspedal nicht mehr durchtreten kann ..*grins*). Von außen total sinnlos, wir wohnen im Wald, im Sommer staubt's ordentlich, bei Regen matscht es ordentlich.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *kaputtlach*
      Sehr sympathisch!!!
      GLG!!

      Löschen
  2. Unser Auto (eigentlich meins ...) ist ein absoluter Gebrauchsgegenstand, nur ordentlich fahren muss es können, da bin ich pingelig, daher regelmäßige Inspektionen u.ä., aber sauber machen ...
    Vielleicht mal die Scheiben, wenn die Sicht schlechter wird ... ;-)

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja!! Wehe, wenn es Macken macht... Und da ein verläßliches Kfz schon Vorteile hat (und vor allem: da sich der Lieblingsgatte echt super darum kümmert) gehen unsere Fahrzeuge auch regelmäßig zu allen Vorsorgeuntersuchungen.
      Das ist bei mir erst seit den Kindern so - früher habe ich meine Autos einfach gefahren bis sie unter der Last des Unrats auseinandergebrochen sind... ;-)
      Das Foto ist super!! <3

      Löschen
  3. Oh wenn ich genau drüber nachdenke hab ich natürlich wahnsinnig Glück, dass Sohni bereits groß genug war, aber mein Auto ist weder Verplüscht, noch ein Restaurant sondern eher ein Gefährt um von A nach B zu kommen.... auf Grund der Schwere des Fahrradträgers auf dem Dach, wird im April vor Aufbau gewaschen, max einmal zwischendurch abgebaut und gewaschen und sonst erst nach Abbau im September wieder gewaschen - im Winter fällt auch aus - außer ich mach mich Einsteigen so dreckig...
    Aber ich lieb mein Auto genau so.
    LG Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt auf jeden Fall auch nach einem Fahrzeug mit Persönlichkeit!! :-)
      Bin gespannt auf einen Schnappschuss...
      GLG!!

      Löschen
  4. Hmmm ich denke auch, dass ein Atuo dazu da ist, und von A nach B zu bringen. Mein erstes Auto war aber mein Baby. Das habe ich gehegt und gepflegt...habe es sogar selber gewaschen (ja keine Waschanlage wegen den Kratzern im Lack hahaha). Das jetzige Auto ist immer noch sehr gepflegt. Ich merke aber, dass ich dafür verantwortlich bin. Mein Mann kümmert sich um den Service etc...aber die Sauberkeit ist meine Sache und deshalb sieht es zumindest innen sehr sauber aus. Ab und zu gehen wir auch in die Waschanlage... Ich hab's einfach nicht gerne, wenn überall Krümel, Dreck etc. im Auto ist...oje...ich bin zu pingelig *kreisch*.

    AntwortenLöschen
  5. Oh schreck, jetzt bin ich grad ganz kleinlaut, denn unsere Kutsche hat gerade ihre einmal-jährliche, nachurlaubliche Reinigung hinter sich und sieht mal so aus, dass es neben Nachbars Auto gar nicht auffällt. Ansonsten freue ich mich den Rest des Jahres über Starkregen, der den Großteil der Staub- oder Blütenstaub- oder andere Dreckschichten abwäscht.
    Von innen wird immer mal Claudis Scheibe geputzt, denn die ist (sicher ähnlich wie bei Paul) stets mit feuchten Fingern dekoriert und verschmiert und das sieht dann wiederum aus wie bei Nachbars, denn die haben einen Hund......
    Mal sehen, ob mir noch ein sinnvolles Fotomotiv einfällt.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen

Schön, daß Du da bist!