Liebe Tschenny...

...die Vorstellung,
wirklich auf eine Anleitung von mir angewiesen sei
ist für mich zwar schmeichelhaft,
entbehrt aber einer gewissen Glaubwürdigkeit.
*lach*

Sei´s drum!
Die Layouts sollen ein Zuhause haben
und deshalb ist es mir eine


heute mit einem kleinen Tutorial aufzuwarten.

:-)

Es begab sich nämlich am Wochenende,
daß ich ein neues Album für meine 12 x12 LOs brauchte
und daraufhin dieses hier baute:







Und NATÜRLICH habe ich während der Entstehung
mal wieder KEINE Fotos gemacht...
*TZ!!*

Manchmal ist das so,
dann bin ich dermaßen im Schaffensrausch,
daß die Kamera auf meinem Schoß liegen könnte
und ich würde es nicht mitbekommen.
(Wie heißt mein Blog noch gleich?)

Und um der Frage zuvor zu kommen:
Der Verschluß an diesem Album
ist ein einfacher Taschenverschluß,
über den virtuellen Suchautomaten auch
als "Hakenverschluß" zu finden.

Also für dieses Album braucht es folgende Zutaten:


Fünf Stücke schön dicke Graupappe
- das soll ja später auch was aushalten -
in folgenden Abmessungen:

Rücken 33 x 38 cm (evtl. 33 x 39)
Seiten 33 x 6 cm (2 Stk)
Vorderseite links 33 x 25 cm
Vorderseite rechts 33 x 17 cm

Und weil es mir so gut gefällt
habe ich nach dieser Bauart direkt
eine kleine Variante für das December Daily gewerkelt:


Hier ist der Karton etwas dünner,
da müssen ja auch nicht 40 große Layouts rein.
Der Rest ist bis auf die Abmessungen gleich:


Außer der Graupappe braucht man
natürlich eine passende Bindung,
Stoff und Bügelvlies
und Washitape - für das große Album breiteres.

Zuerst werden die Einzelteile des Albums
mit dem Washi verbunden.


Je dicker die verwendete Graupappe ist,
desto größer müssen die Abstände sein,
damit es sich später auch gut knicken läßt.


Warum Washi?
Weil man später einfach drüber bügeln kann
und es nicht aufträgt.

Nun schneidet man ein Stück Stoff zu,
so daß an allen Seiten 3 bis 5 cm überstehen.


Dann nimmt man ein stark beidseitig klebendes Bügelvlies.
Mein Favorit ist das hier:


Geiles Zeug!!
Ich bin ja nun wirklich kein großer Amerika-Fan
aber von Bastelkram verstehen die da was...
;-)

Nach dem Aufbügeln zieht man das Trägerpapier ab
und der Stoff darunter ist wie gummiert.



Jetzt wird der Stoff auf das Album gebügelt.
Von einem Ende zum anderen,
dann bilden sich keine Falten.
Auskühlen lassen, Ecken zurück schneiden.
Ich lege dabei ein Stück Backpapier unter -
so kann nichts aus Versehen am Bezug festkleben.
Also nicht, daß mir das je... *flöööt*


Das Washi hat durch die hin- und herknickerei etwas gelitten,
aber das sieht man später nicht mehr.

Mit der dicken Graupappe geht das eher nicht so,
aber das kleine Album habe ich danach
noch eine Runde unter die Nähmaschine gehalten:


Der grüne Glitzerfaden ist Stickgarn,
aber dafür gehts auch.
<3

Nun nach Geschmack die Innenseite verkleiden.
Man könnte natürlich auch da Stoff nehmen
aber ich mag hierfür Papier.



Die Größe muß man ausmessen.
Ich wollte gerne die Nähte noch sehen,
deshalb bin ich mit dem Papier nicht
bis ganz an den Rand gegangen -
aber das ist nun wirklich Geschmackssache.

Beim großen Album habe ich die Knickstellen
noch einmal mit Washi überklebt
und dann die Elemente des Albums
mit einzelnen Papierstücken beklebt,
ganz einfach weil ich keinen Großbogen Papier da hatte,
zumindest keinen, den ich verarbeiten wollte...
;-)

Nun fehlt noch die Bindung
und dann ist das Album eigentlich schon fertig:


Tadaaaa!!!

Der Rest ist Deko nach Lust und Laune.

Für mein DD habe ich schonmal Seiten vorbereitet:



Ich bezweifele mal, daß das final so bleibt,
aber die Anordnung läßt sich ja später noch ändern.

Und so sieht es nun aus:




Geschlossen wird es durch zwei kleine Magnete.




So, liebste Frau Tschenny -
wir wollen Layouts sehen!!!

 :-)

Macht´s Euch schön!!

 


Kommentare:

  1. Das ist ja mal wieder sowas von obercool. Wenn mir meine fertigen Alben
    sind (was wahrscheinlich ist, wenn ich denn endlich mal die ganzen LO's einsortiere) dann werde ich 100%ig auch meine Alben selber herstellen. Das große Schwarze würde ich dir glatt heimlich aus dem Keller klauen.
    Wie schneidest du eigentlich deine Pappe? Hast du so einen dicken Hebelschneider im Keller?
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach*
      Hebelschneider ja, groß und dick - eher nicht so. Brachiale Gewalt und ich, wir sind da ein super Gespann... ;-)
      GLG!!

      Löschen
  2. Was für eine tolle Anleitung! Tausend Dank dafür! Dein selbstgebautes December Daily ist 'ne Wucht - ich bin schon auf die 'Füllung' gespannt...
    Liebe Grüße, Dina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na - und ich erst!! :-) Wer weiß, was für gruselige Kindergartenweihnachtsfeiern wieder fotografisch festgehalten werden müssen - vom Keksteigmatsch im ganzen Haus einmal zu schweigen...
      GLG!!

      Löschen
  3. Heute morgen sind die Pferde mit mir durchgegangen als ich dein Schmuckstück sah...Manchmal bin ich ungeduldig ;) Du bist der Wahnsinn! Danke für die tolle Anleitung, sobald der Alltagwahnsinn ein bißchen weniger wird, geh ick shoppen und dann wird gewerkelt.
    Und danke für den Titel..."Kartenqueen Tschenny" ist ganz rot geworden. :)
    Ich bin ja schon mal gespannt wie ein Flitzebogen, wie dein DD dann gefüllt aussieht.

    Fühl dich mal gaaaanz dolle geknuddelt und

    sonnige Grüße ♥

    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sobald der Alltagswahnsinn weniger wird? Das wünsche ich mir auch gelegentlich... *gröhl*
      Bin gespannt!!
      <3

      Löschen
  4. Wow Mel, das ist ja mal wieder Hammer geil. Beide Alben sind der Wahnsinn.
    Das Du jetzt noch dafür Zeit findest. So ein Mini oder auch Maxi verbraucht doch auch ganz schön viel Zeit?? Und das bei dem, was Du gerade alles erlebst.
    LG
    Stephanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Steffi!
      Ehrlich gesagt, dauert das gar nicht so lange. Dei meiste Zeit verbringe ich damit mir zu überlegen, welche Farbe es werden soll... Der Rest ist Routine. Aber vermutlich mache ich auch einfach mehr davon als die meisten Anderen, da sitzen die erforderlichen Handgriffe ja auch einfach irgendwann.
      GLG!!!

      Löschen
  5. Heat'n'bond ... und ich habe das mit Buchbinderleim probiert, das war ne Sauerei ...
    Sehr schöne Alben hast Du da gewerkelt!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Iiihhh... Ja, das mit dem Buchbinderleim kenne ich auch. Und dann war der Karton zu dünn und die Pappe hat sich gewellt und dann war ne Falte im Stoff... Ich hasse sowas ja. ;-)
      GLG!!

      Löschen
  6. hach ich brauch auch gefühlt noch 7000 Alben - also danke für die
    Anleitung - und vorallem für den Tip mit Bügelvlies (aus so was schlaues bin ich noch nie gekommen...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau... In eine Reihe mit Frau Tschenny. Sofort!!
      Aber das mit dem Bügelvlies ist wirklich praktisch. Idiotensicher (also das Richtige für mich), schnell und sauber.
      GLG!!

      Löschen
  7. Moin, ist ja irre wie schnell Du so ein Album fertig hast :-) ich brauche da ewig . Danke für die Anleitung. Und wo gib es nun das "Zauberbügelflies" für den Stoff? Das schwarze Alben gefällt mir soooo gut. Meinen Kampf führe ich beim Albumbau insbesondere mit den Ecken. Und das Washi als Halt reicht... cool.
    Jetzt freue ich mich auf Deine Bilder von den Inhalten :-))
    LG
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Emma!!
      Guck mal bei quiltmaus.de - die haben das als Meterware.
      GLG!!

      Löschen
    2. danke! ... und da ist er wieder dieser "haben-wollen-Reflex" :-))
      LG
      Emma

      Löschen
  8. WOAAAAHHHHHH! Sehr chic........
    Danke für die Anleitung, die kann ich gut brauchen :0)))
    GLG, Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, aber gerne doch!! Gib doch mal Laut, wenn Du sie "gebraucht" hast - bin neugierig!! :-)
      GLG!!

      Löschen
  9. Uii, eine tolle Anleitung ist das, Dankeschön.
    Deine beiden Alben finde ich auch echt prima, und ein December Daily ist perfekt für die kommenden Wochen :-)
    LG Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Ja, letztes Jahr habe ich mein DD nicht ganz so diszipliniert geführt wie eigentlich vorgenommen. Dafür habe ich jetzt schon alles Zubehör dafür in eine separate Kiste getan und muß "nur noch" die Fotos machen...
      GLG!!

      Löschen
  10. Sehr schönes Album und eine tolle Anleitung.

    AntwortenLöschen
  11. BOAH! Bin ganz begeistsert von deinem Album!
    So etwas könnte ich nicht, auch nicht nach deiner großartigen Anleitung! Vielen Dank dafür!
    Gestern hat mich der Gewinn von dir erreicht. Ganz lieben Dank! Habe mich riesig darüber gefreut!

    LG Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber klar könntest Du das - es ist wirklich nicht schwer!
      Der Dank für die Stempel geht an die liebe Petra von Paperbasics, die hat sie nämlich für unser Candy gestiftet. Viel Freude damit!!
      GLG

      Löschen
  12. Coole Idee, haste echt gut gemacht!
    Ich bin ja mehr für´s nähen, aber vllt trau ich mich mal da dran. Schwierig sieht es jedenfalls nicht aus.

    LG Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja auch ne gute Anleitung... ;-)
      *lach*
      Nee, ganz ehrlich - das ist wirklich nicht so schwer und auf jeden Fall einen Versuch wert.
      GLG!!

      Löschen
  13. Ja das versuche ich auch, ein echt tolles Buch-lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  14. Das MUSS ich versuchen!!! Vielen Dank für deine tolle Anleitung!!!!!!

    AntwortenLöschen
  15. Oh wow, was für eine tolle Anleitung! Am liebsten würde ich das direkt nachbasteln, aber ich glaub das muss erstmal noch auf die "unbedingt-nachmachen-Liste" :D

    Deine Alben sind wirklich klasse geworden!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen

Schön, daß Du da bist!