Kartenchallenge #017 | Textur


Oha - das ist ja mal ne Vorgabe...
*grins*

Das Thema für die aktuelle Kartenchallenge im Forum lautet

TEXTUR

Ehrlich gesagt kann ich da gar nicht so viel mit anfangen.
Also hab ich einfach mal gemacht:


Ob das gut so ist, richtig oder passend?
Egal, mir gefällt die Karte jedenfalls...

Habt Ihr Ideen?
Ich bin gespannt.
Wie immer - bis Donnerstag...
:-)


Barcelona | Teil 2


...oder auch:
Ich habe ein Tütchen getragen...
Aber das kommt später.
;-)

Ich war gestern noch beim Sightseeing stehen geblieben
und damit war ich noch lange nicht am Ende!
Was man wirklich gesehen haben muß ist die Sagrada Familia.
 
Sagrada Familia
Sagrada Familia Barcelona

 Sie ist auf verschiedenste Weise faszinierend:
Natürlich ist das Gebäuse selbst einfach der Wahnsinn -
ich glaube auch jemand, der ansonsten so gar nichts mit Kirchen
oder mit Kunst oder mit Architektur am Hut hat,
kann sich dem nicht verwehren.

Die ständig wechselnden Farbeffekte durch die Fenster
sind geradezu unglaublich - 
auch hier müßte man eigentlich mindestens einen halben Tag Zeit haben
nur um das sich ändernde Licht zu bestaunen...

Und dann fällt einem wieder ein,
daß man ja eigentlich auf einer Baustelle steht!!
:-D
Wie oft passiert es denn schon, 
daß man einen Moumentalbau in der Entstehung begucken kann?

Die Tickets für die Besichtigung haben wir vorher online gekauft,
das war wirklich vorteilhaft, weil es langes Warten erspart -
denn was auch zu erwähnen ist:
Da geht es zu wie auf einem Ameisenhaufen!!!
Auch der Menschenandrang ist schon irgendwie eine Attraktion...
*hust*
 
Gaaaanz viel Zeit einplanen sollte man auch für das gotische Viertel.
Die Geschäfte und Tapasbars, die am frühen Abend zum Leben erwachen.
Die schmalen Gassen, die Hinterhöfe...

Barri Gotic

...es schreit einfach danach sich treiben zu lassen
und die Atmosphäre zu genießen!!

Gotisches Viertel


Street Art Barcelona


Street Art Barri Gotic

Aber bei allem Sightseeing -
so richtig rund wird der Trip ja nur, wenn man sich was Schönes gönnt...
Und natürlich habe ich im Vorwege
nach Scrapbookingläden in Barcelona recherchiert.
An dieser Stelle sage ich nicht, daß ich im Netz DREI!!! gefunden habe.
Wir machen hier in Deutschland echt was falsch.

Cromatismes

Cromatismes heißt der knuffige kleine Laden.
Ich habe sogar ein paar landessprachliche Woodveneers
und eine "aqui"-Stanze für mein Reisealbum erstanden.
:-D

Thickers and Stamps

Ich weiß, das ist fies - aber der Strickladen für meine Mama
hatte seine Öffnungszeiten nicht auf unsere Reiseroute abgestimmt,
also wedelte ich natürlich bösartig und schadenfroh
mit meinem Tütchen vor ihr herum...

Scrapbooking Layout

Aber keine Sorge, sie mußte nicht mit ganz leeren Händen nach Hause!
:-)))

Nach Hause...
Über die Rückreise will ich mich gar nicht so auslassen.
Mit Sonne in Barcelona gestartet,
bei üblem Seitenwind versucht in Hamburg zu landen -
schonmal mit nem schaukelnden Flieger wieder durchgestartet??
Was sagt uns das?
 
Bilder bestellen - Therapiescrappen!!
*lach*
 
Habt ein schönes Restwochenende!!
 
 


Barcelona | Teil 1


Nun aber endlich...
Nach den ganzen Terminen in den letzten Wochen
habe ich heute morgen einfach mal ein Stündchen Zeit
und sitze komplett streßfrei mit einem Käffchen vor dem Rechner.
 
*hachz*
 
Meine Mama und ich hatten letzten Monat
ein großartiges verlängertes Wochenende in Barcelona -
und nach den Tagen dort kann ich auch verstehen,
warum es sie immer wieder in diese tolle Stadt zieht.

Eigentlich könnte ich meinen Reisebericht auf ein Wort beschränken:
GEIL!
Aber so leicht kommt Ihr mir nicht davon...
:-D

Los ging es in Hamburg so:

Schietwetter am Hamburg Airport

Anflug auf Barcelona:

Mittelmeerküste von oben

Ich bin ja gar nicht so ein Sonnenanbeter,
aber nach den langen grauen Monaten hier in Norddeutschland
waren blauer Himmel und 20°C+ einfach ein Geschenk!
Daß vor dem Flughafengebäude keine laublosen Birken
sonden reiseprospektmäßige Palmen standen 
war das perfekte "Willkommen im Urlaub"...

Bei Ankunft erstmal Käffchen:

Urlaub in Barcelona

Auch sehr geil:
gewohnt haben wir in einem kleinen Appartment,
mit Einkaufsmöglichkeiten, U-Bahn, Flughafenbus und Sightseeing
wirklich direkt vor der Tür!!
 
Museum in Barcelona
 
Ok, es war schon etwas benutzter als es auf der Homepage rüber kommt,
dafür gab es von der Hotelfachfrau ein paar Abzüge in der B-Note,
aber die Lage war wirklich genial.
Und wir hatten eine kleine Dachterrasse -
für abendliches Traveljournaling deluxe:

Traveljournal

Was das dann genau wird,
sehr Ihr der nächsten Ausgabe der Scrapwerk...
;-)

Natürlich haben wir die Tage damit verbracht,
die Touri-Must-Haves abzuklappern
(wir haben natürlich bei weitem nicht alles geschafft!)
und es war echt von Vorteil, daß meine Mama schon öfter dort war.
Ich hätte nicht entscheiden können, was man zuerst sehen muß,
denn eigentlich gibt es überall was zu gucken.
 
Ein Gebäude ohne Ecken -
Casa Batlló ist wirklich eindrucksvoll!
Eigentlich müßte man sich allein dafür einen halben Tag Zeit nehmen
denn es gibt so viele interessante Details zu entdecken.



Eine weitere Attraktion für Touristen als auch für Einheimische
ist der Freizeitpark auf dem Tibidabo -
von dem Berg aus hat man eine wahnsinnige Aussicht über die Stadt!

Alte Achterbahn

Barcelona mit Kindern

Vergnügungspark Tibidabo Barcelona

Natürlich haben wir es uns auch gut gehen lassen...

Sightseeing Barcelona

...und sind durch die Straßen und Gassen geschlendert...

Städtereise Barcelona

Städtetrip nach Spanien

Fotomotive überall!!
Eigentlich muß ich nachträglich feststellen,
daß ich relativ wenig fotografiert habe -
also so für meine Verhältnisse.
Aber sicherlich wird trotzdem noch das eine oder andere Mini abfallen...
;-)

Barcelona




Warum es mich immer juckt, die Dinge von oben sehen zu wollen
wenn ich irgendwo unterwegs bin
obwohl ich mich doch eigentlich am Boden am wohlsten fühle??
Keine Ahnung - aber DAS mußte irgendwie einfach sein!!

Barcelona von oben


Und der Ausguck war schon ganz schön cool.

Aber das soll es für heute erstmal gewesen sein,
denn ich packe jetzt schnell meine Sachen ins Auto
und mache mich auf den Weg nach Boltenhagen -
da ist ja dieses Wochenende Ostseescrap!
YEAH!!


I´m in love: Danipeuss Junikit { Bloghop }


Ist das nicht ungelaublich?
Schon ist es wieder soweit.
Die letzten Wochen sind irgendwie wie ein Zug an mir vorbei gerauscht
aaaaber...




...aber ich habe es glatt noch geschafft
und mir was Kleines für diesen Hop ausgedacht.

Wer hier regelmäßig liest weiß,
daß ich diese Gelegenheit immer gerne nutze
um ein Material aus dem Kit besonders zu verarbeiten -
und weil es diesmal nix gab um mir die Aufgabe besonders schwer zu machen
(letzten Monat prahlte ich noch, daß ich die Herausforderung suchte...)
habe ich mir einfach die Pailletten geschnappt!
Glitzer geht schließlich IMMER!!
:-D

Danipeuss Bloghop Junikit

Bitte entschuldigt die teils unscharfen Bilder -
ich hatte hier das gefürchtete Kamera-Desaster!!
*haarerauf*
Meine alte Liebe wollte kündigen
und die neue Liebe wollte noch nicht so wie ich...
Aber mittlerweile sind wir miteinander warm geworden.
;-)

Also, was habe ich getan?
Ich habe mir etwas Cardstock und ein paar Stanzen genommen
und wie hier zu sehen verwurstet.

Danipeuss Junikit Bloghop

Die weiteren Zutaten sind:
Pailletten
etwas Klebe
eine Thickers-Verpackung.

Auf eines der ausgestanzten Teile wird etwas Klebe aufgetragen
und der Verpackungsmüll wird einfach drauf gelegt.

Danipeuss Junikit Bloghop

Zwischen zwei Lagen Plastikfolie
werden ein paar Pailleten auf die Aussparung im Motiv gelegt
und die zweite Cardstockform kommt obendrauf.

Das Ganze wird mit der Nähmaschine ein-, zwei-, dreimal umnäht...

danipeuss Junikit Bloghop

...und dann einfach ausgeschnitten.
Fertig ist ein niedliches Embellishment.
Auf diese Weise habe ich auch ein paar Tags hergestellt,
aber die zeige ich Euch erst demnächst.

Diese kleine Wolke ist auf einem Layout gelandet.
Im ersten Anflugversuch...

Embellishment selber machen

Und Ihr könnt jetzt aber gleich durchstarten,
denn weiter geht es bei

Irma.
<3

Und natürlich noch einmal die Übersicht:

Mel <--- Ihr seid hier! :-D

Crop in den Mai | das Minialbum


Verrückt, wie diese Woche schon wieder vorbei geflogen ist.
Vor sieben Tagen war ich noch in Rom?!
Und nebenbei gesagt,
also wirklich nur ganz nebenbei -
da war auch noch ein Trip nach Barcelona im April,
der sowas von endgeil war
aber hier noch keine nennenswerte Erwähnung gefunden hat!

Würde sagen, da ist noch ein bißchen was aufzuarbeiten, Frau Hoch...

Aber heute zeige ich Euch erstmal das Mini
von meinem Workshop beim Crop in den Mai:

Scrapbooking Workshop Hamburg

Irgendwie hatte ich ja mittlerweile das Gefühl,
daß die ganze Welt schon Snap-Pap ausprobiert hat
nur an mir ist es bisher irgendwie vorbei gegangen??
Aber wie ich der neugierigen Begeisterung der Cropmädels entnehmen konnte
hatten die meisten von ihnen auch noch nicht damit gearbeitet.

Das Mini selber war mal wieder ne echte Mel-Spielerei.
Ich hatte mir einfach einen Streifen Snap-Pap zum Ausprobieren genommen
und es versuchsweise mal in die eine Richtung gefalzt
und dann ein Stück weiter mal in die andere Richtung,
eigentlich nur um zu gucken ob es einen großen Unterschied macht.
Naja, und dann dachte ich mir,
sieht doch eigentlich ganz cool aus, das wird die Basis für´s Album.
:-D

Natürlich würde ich eigentlich viel lieber behaupten,
daß da unheimlich viel Können und Kalkül hinter gewesen wäre,
aber der Zufall ist generell viel schneller als mein kleines Hirn.
Außerdem ist es so authentisch!
*lach*

Schriftzug aus Draht von Frau Pony

Der Rest hat sich dann irgendwie so ergeben.
Den schönen Draht-Schriftzug von Frau Pony
wollten wir zuerst mit ins Goodie-Bag geben,
(Habt Ihr denn alle schon beim Give-away mitgemacht??)
aber dann mußte der doch zum Verschluß werden.
Das ist so viel schicker als die zuerst gedachte Büroklammer!!

Wobei die auch echt gut aussehen kann:

Verschluß mit einer Büroklammer

Cool, oder?

Ganz ehrlich, ich fand mich damit ja so furchtbar originell!!
Umso mehr mußte ich lachen,
als mir Julia einen oder zwei Tage nachdem ich die Kits gepackt hatte
auf Instagram einen Link zu einem Video schickte,
wo jemand genau das gezeigt hatte...

Manche Ideen sind eben so gut, 
daß sie nicht nur durch eine Person in die Welt gebracht werden können?
*gröhl*

Und manche muß man gleich anders machen.
Das Farbschema ändern zum Beispiel.
Evi! Du Rebell!!

Scrapbooking Workshop

:-)))

Es ist so großartig, die verschiedenen Werke entstehen zu sehen!!

Buchbindetechniken


Und bei jedem sieht es ein bißchen anders aus!

Gibt es eigentlich einen schöneren Job,
als Menschen zum Kreativsein zu animieren??

Ich hätte Euch ja gerne schon mein gefülltes Album gezeigt,
ich reiche es nach, versprochen!!
Aber wenn Ihr mal eins sehen wollt,
schaut doch einfach mal hier bei Sarah vorbei -
das ist so saucool geworden!

Und weitere Berichte zum Crop in den Mai
findet Ihr auch bei Eva und bei Barbara
Geht auf jeden Fall mal luschern, er lohnt sich.
<3

So.
Und Frau Mel sieht jetzt mal zu,
daß sie hier auf´m Blog langsam mal wieder die Schlagzahl erhöht.
Nächstes Wochenende steht noch der Ostseescrap an
und dann kehrt hier termintechnisch mal wieder Normalität ein!!
Dieses Rumtreiben aber immer auch..
*tz*

Und da das Wetter dieses Wochenende ja nochmal mitspielen soll,
steht auf jeden Fall eine Menge Kellerzeit auf dem Programm!
Ha!!
Und was habt Ihr so vor?